Politik

Göring-Eckardt zur Flüchtlingshilfe "Der Innenminister hat lange weggeschaut"

Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung wird künftig im Kanzleramt gebündelt, Kanzleramtschef Peter Altmaier soll als politischer Gesamtkoordinator agieren. Im Interview mit n-tv erklärt Katrin Göring-Eckardt, warum es richtig ist, Innenminister Thomas de Maizière auszubremsen, welche Spekulationen in der jetzigen Situation nichts bringen und was ihr Sorgen bereitet.
Videos meistgesehen
Alle Videos