Politik

Wieder Frankreich Die Grande Nation kann den Horror nicht abschütteln

Die brutale Attacke am französischen Nationalfeiertag ist der vorläufige Endpunkt einer blutigen Serie, die das Land in Atem hält. Am 7. Januar 2015 stürmen maskierte Terroristen die Räume des Satiremagazins Charlie Hebdo und töten 12 Menschen. Zwei Tage später nimmt ein Mann Geiseln in einem Supermarkt für koschere Waren in Paris und ermordet vier Menschen. Am 13. November 2015 führen islamistische Attentäter in Paris an fünf verschiedenen Orten Anschläge durch, 130 Menschen werden getötet.
Videos meistgesehen
Alle Videos