Politik

Kahrs zu Debatte um Regenbogenfamilien "Dieses Schüren von Vorurteilen ist ätzend"

Bildungsministerin Karliczek sieht die Einführung der Ehe für alle als überhastet an. Der Beauftragte für Lesben und Schwule der SPD wertet das als Ausdruck latenter Homophobie. Auch die drei Top-Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz kritisiert Kahrs scharf.
Videos meistgesehen
Alle Videos