Schmidt-Denker zu Ukraine-Konflikt "EU ist momentan nicht auf Augenhöhe mit Russland"

Die Krise an der russisch-ukrainischen Grenze beschäftigt auch den Westen. Dabei haben die europäischen Staaten unterschiedliche Lösungsansätze. Ohne diese zu vereinheitlichen, werde Russland weiterhin nur die USA als Gesprächspartner anerkennen, erklärt ntv-Reporter Holger Schmidt-Denker.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen