Politik

Verzweiflung und Trauer Giftgasangriff in Syrien hinterlässt unvorstellbares Leid

Fast 60 Menschen bezahlen den Giftgasangriff in Syrien mit dem Leben, darunter 19 Kinder. Viele weitere werden verletzt. Weil die Krankenhäuser rund um Chan Scheichun schnell überfüllt sind, werden einige Patienten in der Türkei behandelt. Dort trifft n-tv einen kleinen Jungen, der den Angriff überlebt hat. Doch seine Genesung ist ungewiss.
Videos meistgesehen
Alle Videos