Politik

Antonia Rados vor Ort im Irak Humanitäre Katastrophe durch Kampf um Mossul befürchtet

Bei der Großoffensive gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Mossul bringen die irakische Armee und ihre Verbündeten mehrere Orte im Umland der Großstadt unter ihre Kontrolle. Doch der Vormarsch schürt auch Sorgen, wie RTL-Chefkorrespondentin Antonia Rados, die nur rund 80 Kilometer von Mossul entfernt ist, berichtet.
Videos meistgesehen
Alle Videos