Politik

Steigende Umfragewerte der SPD Kann Schulz Merkel im Wahlkampf gefährlich werden?

Die SPD nominiert Martin Schulz offiziell zu ihrem Spitzenkandidaten für die kommende Bundestagswahl. Voraussichtlich Mitte März soll der 61-Jährige dann auch zum Parteichef gewählt werden. Schulz ist innenpolitisch ein recht unbeschriebenes Blatt, steht für einen Neuanfang und startet mit einem ordentlichen Sympathie-Vorschuss in den Wahlkampf. Doch wird das reichen, um Angela Merkel zu besiegen?
Videos meistgesehen
Alle Videos