Politik

Wohin mit den 5000 Euro? Kinderschutzbund lehnt Edathys Spende ab

Die gerichtliche Geldauflage von 5000 Euro, die Sebastian Edathy zahlen muss, soll ursprünglich dem Kinderschutzbund zugutekommen. Die Organisation will das Geld jedoch nicht annehmen. Der Vorwurf, Edathy wolle sich mit der Spende reinwaschen, wiege zu schwer. Für seine Entscheidung erntet der Kinderschutzbund geteilte Reaktionen. Sogar ein Prominenter greift in die Debatte ein.
Videos meistgesehen
Alle Videos