Politik

Unruhen vor dem Referendum Krim-Regierung will ukrainische Schiffe beschlagnahmen

Die Übergangsführung der Krim will die im Hafen der Halbinsel stationierten ukrainischen Kriegsschiffe beschlagnahmen und nicht an die Regierung in Kiew zurückgeben. Die Fahrrinne in Sewastopol sei bereits blockiert, heißt es. Indes kommt es in der Ukraine weiter zu Demonstrationen. Grund: Die völkerrechtlich zur Ukraine gehörende Halbinsel entscheidet am Sonntag in einem Referendum über einen Beitritt zu Russland. Die prowestliche Führung in Kiew sowie die Europäische Union und die USA halten die kurzfristig angesetzte Befragung für verfassungswidrig.
Videos meistgesehen
Alle Videos