Russland rückt im Osten vor Lang: Neuer Angriff auf Kiew nicht völlig ausgeschlossen

Russland konzentriert seine Angriffe auf die strategisch wichtigen Städte Sjewjerodonezk und Lyssytschansk im Donbass. Währenddessen warten die ukrainischen Streitkräfte auf Waffenlieferungen aus dem Ausland. Das aktuelle Kriegsgeschehen fasst ntv-Korrespondent Christof Lang in Kiew zusammen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen