Paßlick zu Gefangenenaustauschplan "Letzte Möglichkeit, Soldaten lebend rauszubringen"

Mehr als 260 ukrainische Soldaten verlassen das von russischen Truppen belagerte Asowstal-Werk in Mariupol. Sie werden in von russischen Truppen besetzte Ortschaften gebracht und sollen später in einem Gefangenenaustausch freikommen. ntv-Reporter Jakob Paßlick berichtet aus Kiew.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen