Heftige Kritik an Asylpolitik London schiebt illegale Migranten nach Ruanda ab

Nachdem Großbritannien mit Ruanda ein Abkommen geschlossen hat, um illegal eingewanderte Migranten gegen Zahlungen in das ostafrikanische Land abzuschieben, soll heute der erste Abschiebeflug starten. Offizielles Ziel: die Abschreckung vor illegaler Einreise. Die Kritik an der Politik ist groß.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen