Politik

Jung über Nato und Russland "Man muss Verständnis haben für Polen und das Baltikum"

Spätestens seit dem russischen Einmarsch in der Krim sind vor allem die baltischen Staaten besorgt. Um Russland im Ernstfall etwas entgegensetzen zu können, stockt die Nato ihre Einheiten an den russischen Grenzen ihre Bündnispartner in Osteuropa auf. Für den ehemaligen Verteidigungsminister Franz Josef Jung ein nachvollziehbarer Schritt, wie er im Interview mit n-tv erklärt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.