Politik

n-tv Netzreporterin Menschen stellen sich dem Hass nach Manchester-Attentat entgegen

Ein 22-jähriger Brite libyscher Abstammung verübt eines der schlimmsten Bombenattentate in der Geschichte Großbritannien. 22 Menschen sterben. Der Schock sitzt tief. Doch viele Briten blicken nach vorn. Sie setzen dem Schrecken in den sozialen Netzwerken einen entschlossenen Ton entgegen und rufen zu einer besonnenen und geschlossenen Antwort an die Terroristen auf. n-tv Netzreporterin Anne-Kathrin Cyrus fasst die Reaktionen zusammen.
Videos meistgesehen
Alle Videos