Streit um faire Verteilung Merkel wirkt beim Flüchtlingsgipfel resigniert

Die Staats- und Regierungschefs der EU ringen acht Stunden lang in Brüssel um eine gemeinsame Position in der Flüchtlingspolitik. Am Ende steht ein Mini-Kompromiss: Die EU verständigt sich mit der Türkei auf einen Aktionsplan, um den Flüchtlingszustrom nach Westeuropa einzudämmen. Im Streit um eine gerechte Verteilung der Asylsuchenden auf die Mitgliedstaaten gibt es keine Einigung.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen