Politik

Protestwelle erfasst die USA Nationalgarde rückt nach Minnesota aus

Die heftigen Proteste in Minneapolis anlässlich der Tötung des Afroamerikaners George Floyd halten weiter an. Der Bundesstaat Minnesota beruft 1000 Nationalgardisten ein. Sie sollen die rund 700 Soldaten im Einsatz unterstützen. Derweil breiten sich die Unruhen auf weitere US-Städte aus.
Videos meistgesehen
Alle Videos