FSEsken.JPG

Esken im "ntv Frühstart" Neues Asylrecht "steht auch stärker für Rückführungen"

Während die Union durch das geplante "Chancen-Aufenthaltsrecht" mehr illegale Einwanderungen befürchtet, betont Saskia Esken im "ntv Frühstart", dass die Novelle auch beschleunigte Asylverfahren beinhalte. Die SPD-Parteivorsitzende ärgert sich zudem über die "hetzerische Verunglimpfung" des Bürgergeldes.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen