Auf Spurensuche Noch immer harren Flüchtlinge auf der Balkanroute aus

Einst ist sie die Route der Hoffnung für Flüchtlinge, später wird sie zum Symbol einer Rückkehr zu scharfen Grenzsicherungen: die Balkanroute. Im vergangenen Jahr kommen fast 770.000 Flüchtlinge von Griechenland über Mazedonien, Serbien und Ungarn in die Staaten Westeuropas. Seit Ende Februar machen diese Länder ihre Grenzen dicht. n-tv besucht die heute immer noch geschlossene Route.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen