Politik

Historischer Moment der Aussöhnung Obama legt als erster US-Präsident Kranz in Hiroshima nieder

Barack Obama besucht als erster amtierender US-Präsident die japanische Stadt Hiroshima, die bei der Explosion einer US-amerikanischen Atombombe am 6. August 1945 in Schutt und Asche versank. Am Ground Zero, dem Zentrum der damaligen Detonation, legt Obama einen Kranz für die Opfer nieder. Für den Abwurf der Atombombe, bei der 350.000 Menschen sterben, entschuldigt er sich nicht.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.