Politik

Bus-Mahnmal gegen den Krieg Pegida provoziert Eklat bei Einweihung vor Frauenkirche

Drei Bus-Wracks vor der Dresdner Frauenkirche sollen an Leid und Zerstörung in Dresden 1945 und in Aleppo erinnern. Bei der Einweihung des "Monument" genannten Kunstwerks kommt es zu tumultartigen Szenen: Pegida-Anhänger beschimpfen den Dresdner Oberbürgermeister als Heuchler und Volksverräter.
Videos meistgesehen
Alle Videos