Politik

Zusammenarbeit von NSA und BND Pofalla soll Antworten geben

Zwischen dem Bundesnachrichtendienst und dem US-Geheimdienst NSA soll es eine direkte elektronische Verbindung geben, die allerdings nur in Notfällen genutzt werden soll. Die Vorwürfe, dass trotzdem Daten übermittelt wurden, nehmen kein Ende. Sowohl die USA als auch die Bundesregierung halten sich mit Äußerungen zurück. Inwieweit es tatsächlich zur Weitergabe von Daten gekommen ist, ist unklar. Kommenden Montag muss sich Kanzleramtschef Ronald Pofalla weiteren Fragen des Ausschusses stellen.
Videos meistgesehen
Alle Videos