Politik

Merz bietet sich als Minister an Römmele: Kein Signal, "dass die Konkurrenz zu Ende ist"

Weil er nicht Parteichef der CDU geworden ist, bietet sich Merz als Wirtschaftsminister im aktuellen Kabinett an. Die abschlägige Antwort kommt prompt. Was hat Merz zu seinem Angebot bewogen? Der Vorstoß mache klar, was für eine tiefe Spaltung durch die Partei geht, meint die Politologin Andrea Römmele.
Videos meistgesehen
Alle Videos