Lukaschenko warnt Westen Russen fassen laut Kiew in Lyssytschansk Fuß

130 Tage Krieg haben gravierende Spuren in der Ukraine hinterlassen - Präsident Selenskyj fordert deshalb internationales Handeln. In der Ostukraine wird die Lage derweil immer ernster. Unterdessen erklärt der belarussische Machthaber Lukaschenko, Kiew hätte sein Land mit Raketen angegriffen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen