Politik

Deutliche Antwort auf Trump Starbucks will 10.000 Flüchtlingen Job anbieten

Donald Trumps Einreisepolitik treibt in den USA protestierende Menschen auf die Straße. Auch Starbucks-Chef Howard Schultz macht seinem Ärger Luft. Er will innerhalb von fünf Jahren weltweit 10.000 Flüchtlingen einen Job anbieten. Die Kaffeehauskette ist nicht das einzige Unternehmen, das dem US-Präsidenten Paroli bietet.
Videos meistgesehen
Alle Videos