Politik

Umstrittener US-Präsidentschaftskandidat Steinmeier: Trump ist ein "Hassprediger"

Deutlicher geht es nicht mehr: Im Rahmen einer Fragestunde zur Außenpolitik in Rostock bezeichnet Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump als "Hassprediger". Weiter meint der SPD-Politiker, er schaue mit großer Sorge auf das "Ungeheuer des Nationalismus", das sich weltweit ausbreite. Steinmeier ist damit nach Frankreichs Präsidenten François Hollande bereits der zweite EU-Politiker, der in den US-Wahlkampf eingreift. Doch nicht nur aus Europa hagelt es Kritik.
Videos meistgesehen
Alle Videos