Politik

Trotz Gesetz gegen Vetternwirtschaft Trump ernennt Schwiegersohn zum Spitzenberater im Weißen Haus

Der künftige US-Präsident Donald Trump hievt seinen Schwiegersohn Jared Kushner auf einen hochrangigen Beraterposten im Weißen Haus. Nicht nur, dass es dem US-Präsidenten per Gesetz verboten ist, Verwandte auf Regierungsposten zu ernennen. Der Ehemann der Trump-Tochter Ivanka ist zudem ebenso wie sein Schwiegervater mit potenziellen Interessenkonflikten konfrontiert.
Videos meistgesehen
Alle Videos