Politik

Unter Lebensgefahr auf dem Maidan US-Fotograf wird zum Dokumentator der Gewalt

Die Bilder der Gewalt auf dem Maidan, dem Unabhängigkeitsplatz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew, gingen um die Welt. Sie zeigen unter anderem, wie Scharfschützen in die Menschenmenge schießen und auch Helfer, die Verletzte versorgen, tödlich treffen. Wer die Gewaltexzesse vor Ort beobachtet, filmt oder fotografiert, bringt auch sein eigenes Leben in Gefahr - der US-Amerikaner Mark Estabrook muss dies am eigenen Leib erfahren.
Videos meistgesehen
Alle Videos