Zuspitzung im Ukraine-Konflikt USA warnen vor möglichem russischem Einmarsch im Februar

Die Eskalation im Ukraine-Konflikt geht weiter. Westliche Geheimdienste schätzen, dass sich mittlerweile bis zu 120.000 russische Soldaten in dem Grenzgebiet befinden. In einem Telefonat warnt US-Präsident Biden seinen ukrainischen Amtskollegen Selenskyj vor einem möglichen Einmarsch im Februar.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen