Politik

Ministerpräsident Weil streitet ab VW soll Regierungserklärung umgeschrieben haben

VW steckt im Abgassumpf - und zieht den Anteilseigner Niedersachsen mit rein ins Schlammassel. Die Verstrickung mit der Poltik soll der Konzern 2015 dazu genutzt haben, kritische Reden des Ministerpräsidenten Stephan Weil zum Vorteil des Unternehmens umzuschreiben. Die Anschuldigungen kommen für Weil zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.