Politik

Tränengas statt Pressefreiheit Verfolgung von Erdoğan-Kritikern nimmt absurde Züge an

Es gibt nur noch wenige Menschen in der Türkei, die sich trauen Präsident Recep Tayyip Erdogan offen zu kritisieren. Über 2000 Bürger wurden seit seiner Wahl 2014 wegen Beleidigung des Staatsoberhauptes angeklagt - von Journalisten über junge Internetnutzer bis hin zur ehemaligen Miss Türkei.
Videos meistgesehen
Alle Videos