Albrecht von Lucke zu Protesten "Volksaufstände ist ein gefährliches Wort"

Energiekrise und die Folgen der Corona-Pandemie sorgen besonders in einkommensschwachen Familien für Frust. Experten befürchten, dass sich die Stimmung in Protesten oder gar Unruhen entladen könnte. Publizist Albrecht von Lucke hält die Befürchtungen für überzogen und hat zwei Ratschläge für die Regierung.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen