"Schüsse kamen aus dieser Richtung" Wie Human Rights Watch in Butscha Beweise sichert

Die Bilder von ermordeten Zivilisten im ukrainischen Butscha lassen auf russische Kriegsverbrechen schließen. Um eine Anklage gegen die Verantwortlichen führen zu können, müssen so schnell wie möglich Beweise gesichert werden. Daran ist vor Ort auch die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch beteiligt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen