Politik

Merkel zur Flüchtlingskrise "Wir brauchen eine Kraftanstrengung der EU"

Die Große Koalition will die hohen Flüchtlingszahlen mit zusätzlichen Milliardenausgaben sowie Gesetzesverschärfungen in den Griff bekommen. CDU, CSU und SPD verständigten sich in der Nacht zu Montag unter anderem auf insgesamt sechs Milliarden Euro an zusätzlichen Hilfen des Bundes, weitere Erstaufnahmeplätze sowie drei neue sichere Herkunftsländer. Nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel sollen die nötigen Gesetze bis Oktober beschlossen sein.
Videos meistgesehen
Alle Videos