Ratgeber

n-tv Ratgeber Weltkriegs-Bunker als Wohnimmobilien

Sie sind ein Relikt aus dunklen Zeiten der deutschen Geschichte: Luftschutzbunker, die ab 1940 der Zivilbevölkerung Zuflucht vor den Fliegerbomben gewährten. Da sich ihre meterdicken Betonwände nach Kriegsende nicht einfach wegsprengen ließen, blieben sie stehen - und rotteten vor sich hin. Das ändert sich seit ein paar Jahren. Bei Investoren und Architekten sind Bunker mittlerweile eine begehrte Immobilie.
Videos meistgesehen
Alle Videos