Sport

"Das sind keine Einzelfälle" Amnesty berichtet Schockierendes aus Katar

Amnesty International prangert in einem Bericht die Arbeitsbedingungen in Katar an. Die Organisation berichtet von tödlichen Unfällen auf den Bausellen für die WM 2022, von Zwangsarbeit, Ausbeutung und Selbstmorden. Es handelte sich nicht um Einzelfälle, so Salil Shetty, Generalsekretär Amnesty International, "es war ziemlich schockierend". Er formuliert eindeutige Forderungen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.