Sport

n-tv Reporter Marcel Klein in Zürich Das sind die Neuerungen bei der Wahl zum Weltfußballer

Im Dezember wird Cristiano Ronaldo zum Weltfußballer 2016 gewählt - darf sich aber nicht so nennen. Jetzt steht erneut eine Wahl durch die Fifa an. Was es damit auf sich hat, welche Fußballer als Favoriten gehandelt werden und mit was für Neuerungen die Fifa aufwartet, weiß n-tv Reporter Marcel Klein aus Zürich zu berichten.
Alle Videos