Turnier ohne Russen und Belarussen Djokovic kritisiert "verrückten" Wimbledon-Ausschluss

Beim legendären Grand-Slam-Turnier in Wimbledon werden russische und belarussische Tennisprofis mit einer Startsperre versehen. Weltranglistenerster Novak Djokovic zeigt sich angesichts des Ausschlusses entsetzt und resümiert: "Wenn sich die Politik in den Sport einmischt, geht das nie gut aus".
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen