Köster kritisiert Verband in der Özil-Debatte: "Es ist schäbig, was gerade beim DFB passiert"

09.07.18 – 01:31 min

Der DFB findet seinen Hauptschuldigen am Ausscheiden bei der WM: Mesut Özil. Diese Art des Krisenmanagements stößt aber zunehmend auf Kritik. "11 Freunde"-Chefredakteur Philipp Köster fordert: "Man sollte rasch von diesen Schuldzuweisungen wegkommen."

Videos meistgesehen
Weitere Videos