Sport

Watzke macht Kampfansage "Nicht heulen, dass wir Millionen verloren haben"

Im zweiten Jahr der Pandemie muss Borussia Dortmund ein großes Minus bilanzieren - mit Blick auf die kommenden Euro-League-Spiele eher demotivierend. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke versichert dennoch, man sei "unendlich ambitioniert" - und appelliert, den Blick nach vorn zu richten.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.