Menschenrechte in Katar OK-Chef hat wegen WM keine Zeit für Amnesty-Bericht

Monate vor der WM in Katar läuft die Hochglanz-Kampagne des Ölstaates auf Hochtouren. Die Kritik an Menschenrechtsproblemen und mangelhafter Nachhaltigkeit des Turniers reißt jedoch nicht ab. Katars Organisationskomitee-Chef Al Kather sagt vor laufender Kamera, er habe den Amnesty-Bericht nicht gelesen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen