Mercedes-Boss zum Haas-Youngster Wolff: Man darf Mick Schumacher nicht weiter "piesacken"

Nach seinem Totalschaden in Monaco und einem verpatzten 1. Training in Baku nimmt der Druck auf Mick Schumacher weiter zu. Genau den gelte es von dessen Schultern zu nehmen, sagt Mercedes-Motorsportchef Wolff. Es sei jetzt an der Zeit, den Haas-Piloten "total von der Rolle zu lassen".
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen