Unterhaltung

Dunkle Seite der Filmindustrie MeToo-Debatte macht auch vor der Berlinale nicht Halt

Die Berlinale gilt als politisch korrektes Filmfestival. Dementsprechend viel Raum wird in Berlin den aktuellen MeToo-Diskussionen eingeräumt - auch das deutsche Filmgeschäft ist davon nicht frei, wie die Vorwürfe um Regisseur Dieter Wedel zeigen. Viele Stars wollen nun nicht mehr schweigen.
Videos meistgesehen
Alle Videos