Unterhaltung

"Menschen unter Kontrolle halten" Pink-Floyd-Sänger Waters kritisiert Trumps Mauerpläne

Kritik an Donald Trump und seiner Politik gibt es auch von vielen Prominenten. Jetzt meldet sich der Mitbegründer der britischen Rockband Pink Floyd, Roger Waters, zu Wort. Der Sänger bezeichnet das legendäre Album "The Wall" als brandaktuell.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.