Wirtschaft

Neuer Ärger in den USA Aktie von Solarworld bricht dramatisch ein

Nach der Fast-Pleite 2012 droht Solarworld in den USA neuer Ärger. Die Firma ist in einen Rechtsstreit mit dem US-Siliziumproduzenten Hemlock Semiconductor verwickelt. Es geht um bis zu 800 Millionen US-Dollar. Offenbar kann sich Solarworld dabei entgegen der eigenen Strategie nicht mit europäischem Kartellrecht verteidigen. Das sorgt für Aufruhr bei den Aktionären.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.