Wirtschaft

Neuer Ärger in den USA Aktie von Solarworld bricht dramatisch ein

Nach der Fast-Pleite 2012 droht Solarworld in den USA neuer Ärger. Die Firma ist in einen Rechtsstreit mit dem US-Siliziumproduzenten Hemlock Semiconductor verwickelt. Es geht um bis zu 800 Millionen US-Dollar. Offenbar kann sich Solarworld dabei entgegen der eigenen Strategie nicht mit europäischem Kartellrecht verteidigen. Das sorgt für Aufruhr bei den Aktionären.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos