Wirtschaft

Gerichtssprecher zum Cum-Ex-Prozess "Beteiligte Geldinstitute können nicht bestraft werden"

In Bonn beginnt der Prozess zum größten Steuerskandal der deutschen Geschichte, den Cum-Ex-Deals. Das Verfahren stößt auf großes Interesse - geht es doch um die Frage, ob eine Gesetzeslücke ausgenutzt oder aber betrogen wurde? n-tv spricht mit Gerichtssprecher Tobias Gülich.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos