Wirtschaft

Anleihekaufprogramm zulässig Bundesverfassungsgericht stützt Anti-Krisenkurs von EZB-Chef Draghi

2012 droht der EU wegen vieler Pleitestaaten der wirtschaftliche Zusammenbruch - bis EZB-Präsident Mario Draghi einschreitet. Seine Ankündigung Staatsanleihen von Krisenstaaten zu kaufen, beruhigt die Märkte und wendet größeres Unheil ab. Doch viele Kritiker verstehen Drahgis Kurs als Einmischung in die Wirtschaftspolitik und unerlaubte Staatsfinanzierung. Sie klagen beim Bundesverfassungsgericht. Nun steht das Urteil fest.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos