Wirtschaft

Trotz Mega-Verlust Corona trifft Airbnb weniger stark als befürchtet

Airbnb schlägt sich im Corona-Jahr 2020 besser als zunächst angenommen - auch, wenn der Vermittler privater Unterkünfte aufgrund der Corona-Pandemie tief in die roten Zahlen rutscht. Insgesamt gehen die Erlöse um 30 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar zurück.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.