Wirtschaft

Abgasmanipulation seit 2005? Erster VW-Zwischenbericht liefert brisante Details

Der neue VW-Chef Matthias Müller bemüht sich um Aufklärung und Schadensbegrenzung des Abgasskandals. Brisante Details offenbart ein erster Zwischenbericht. Demnach fiel die Entscheidung zum Einbau der Manipulations-Software in Diesel-Fahrzeuge bereits 2005. Währenddessen kämpft die Stadt Wolfsburg mit den Auswirkungen des Skandals und ergreift drastische Maßnahmen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.