Wirtschaft

Gefallener Immobiliengigant Evergrande-Pleite stellt China vor ein Dilemma

Die dramatische Krise des chinesischen Baugiganten Evergrande führt zu schweren Verlusten an den Aktienmärkten. Das Unternehmen häuft als mehr als 256 Milliarden Schulden an. Die Regierung in Peking steht vor einer schweren Entscheidung.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.