Wirtschaft

Nach Kauf venezolanischer Staatsanleihen Goldman Sachs zieht Wut der Bevölkerung auf sich

In Venezuela wird der Machtkampf zwischen Regierung und Opposition mit aller Macht auf der Straße ausgetragen. Seit fast zwei Monaten demonstriert das Volk täglich gegen Präsident Nicolás Maduro. 60 Tote gibt es bereits. Die US-amerikanische Bank Goldman Sachs kauft nun massenhaft Anleihen eines Staatskonzerns in Venezuela - und finanziert nach Ansicht von Regierungsgegnern mit "Hungerbonds" den Machthaber.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos